webinar register page

Webinar banner
ZEIT-Stiftung aktuell - Rassismus in der Polizei: Einzelfälle oder strukturelles Problem?
Rassismus und Polizeigewalt sind, spätestens seit dem gewaltsamen Tod von George Floyd in den USA, auch hierzulande in der öffentlichen Debatte angekommen. In den Medien mehren sich Berichte von rassistisch motivierten Vorfällen und schnell kommt der Eindruck auf, dass rassistisches Verhalten von Polizeibeamten keine Seltenheit ist. Dennoch ist das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Polizei laut einer aktuellen Forsa-Umfrage sehr hoch: 82 Prozent der Befragten gab an, Polizist:innen „stark“ oder „sehr stark“ zu vertrauen. Wie geht die Polizei mit rassistischen Vorfällen um? Ist die Darstellung von Einzelfällen haltbar oder ist Rassismus in der Polizei systemisch? Braucht es Reformen? Und: Wie könnten diese aussehen?

Saskia Esken, Parteivorsitzende der SPD

Jörg Radek, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei

Aminata Touré, Vizepräsidentin des Landtages Schleswig-Holstein (Bündnis90/Die Grünen)

Prof. Dr. Rafael Behr, Professor für Polizeiwissenschaften mit den Schwerpunkten Kriminologie und Soziologie am Fachhochschulbereich der Akademie der Polizei Hamburg

Moderation: Djamila Benkhelouf, Journalistin
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Sascha Suhrke.